Schlagwort-Archive: Fluss

Wasserfälle von Polilimnio

Dieser wunderschöne Wasserfall befindet sich im Naturgebiet Polilimnio, was übersetzt ‘viele Seen’ bedeutet. Der Bach überwindet hier über etliche Wasserfälle und Seen einige Höhenmeter. Die Seen haben eine sehr gute Wasserqualität und laden zum Schwimmen ein. Sehr schön ist auch die schmaragdgrüne Farbe des Wassers. Aufpassen sollte man aber vor den giftigen Schlangen, die sich hier bei Polilimnio auch befinden. Zum Glück sind sie allerdings sehr scheu, sodass es den Spaß nicht mindern sollte. Die kürzeste Rundwanderung schafft man vom Parkplatz aus in etwa 45 Minuten bis zu einer Stunde, hat allerdings zwei recht kräftige Kletterpartien. Möchte man die beiden erwanderbaren Enden auch besuchen, so sollte man schon zwei Stunden einplanen. Wenn man dann noch Baden oder ein Picknick an den Seen und Wasserfällen genießen möchte, sollte man schon drei bis vier Stunden einplanen.

Im Ort Charavgi direkt in der Nähe der Wasserfälle gibt es auch ein paar Tavernen, die zum Teil eine wunderschöne Aussicht über die Natur und den Wald um Polilimnio bieten.

Mehr Bilder von Polilimnio

Mehr Bilder vom Peloponnes

Die Elbe und die Altmark von Schloss Tangermünde

Vom Schloss Tangermünde aus hat man einen schönen Blick über einen Teil der Altmark mit im Vordergrund die Mündung des Tangers in die Elbe. Hier liegt die Schiffsgaststätte Störtebeker im friedlichen goldenen Licht der Morgenstunde.

Mehr Bilder aus Tangermünde

Servaasbrücke in Maastricht zur Goldenen Stunde

Die Sankt Servatiusbrücke oder Servaasbrücke (in Maastricht auch ‘Aw Brögk’ genannt), verbindet den Stadtteil Wyck über die Maas mit dem Zentrum von Maastricht.

Mehr Fotos aus Maastricht

Sankt Servatiusbrücke – Maastricht

Die Sankt Servatiusbrücke (Niederländisch: Sint Servaasbrug, örtlicher Name: Aw Brögk) ist die wahrscheinlich älteste erhaltene Brücke der Niederlande. Sie wurde bereits im 13. Jahrhundert angelegt, nachdem eine alte Römerbrücke in der Nähe unbrauchbar wurde.

Zur Maastricht Galerie

 

Avignon bei Nacht – Panorama

Avignon als Panorama zur blauen Stunde, am Anfang der Nacht. Die Brücke von Avignon (Pont d’Avignon) und die Papstpaläste (Palais des Papes) sind schön beleuchtet und gut zu erkennen. Die Rhone fließt hier vor der Stadt entlang und dahinter erkennt man die Leuchtspuren der vor der Stadtmauer liegenden Straße und deren Verkehr. Die Stadtmauer gehört dann schon zur Altstadt von Avignon.

Zur Avignon Galerie

Avignon zur Rush Hour

Avignon kurz nach Sonnenuntergang. Die Brücke von Avignon (Pont d’Avignon) und die Rhone bilden den Einstieg in dieses Foto, dass weiters den Papstpalast (Palais des Papes) und weite Teile der Altstadt zeigt in schönem warmen Licht. Die Straße und der fließende Verkehr ist gut zu erkennen, aber dominiert das Bild nicht. Allerdings scheinen die Wolken es besonders eilig zu haben.

Weiter zur Galerie von Avignon