Schlagwort-Archive: Wanderung

Wasserfall von Drymona

Im Norden der griechischen Insel Euböa (Evia) befindet sich ein schöner Wasserfall, genannt nach dem Dorf Drymona und mitten in wunderschöner Natur. Ein Wanderpfad in guten Zustand ermöglicht dem Besucher einen guten Zugang zu diesem Ort. Bei unserem Besuch anfang Oktober (2011) führte der Bach nicht so viel Wasser, sodass der Wasserfall nicht ganz so beeindruckend ist wie er vermutlich am Ende des Winters ist.

Mehr Bilder von Euböa (Evia)

Panorama vom Schloss Erenstein bei Nacht

Auf diesem Foto sieht man das schöne Schloss Erenstein im Tal des Amstelbachs zur blauen Stunde. Die Aufnahme ist im Panoramaformat und zeigt den Graben um das Schloss mit einem Springbrunnen und natürlich das schön angestrahlte Schloss Erenstein.

Mehr Fotos vom Schloss Erenstein

Mehr Fotos aus Kerkrade

Kastro Strand auf Skiathos

In der Bucht beim Kastro im Norden von Skiathos befindet sich auch ein Strand mit einer Strandtaverne. Eine Wanderung zum Kastro kann man also goed kombinieren mit einer schönen Belohnung: eintauchen in das erfrischende Meer und anschließend etwas essen und trinken in der Taverne auf diesem Strand.

Mehr Bilder von Skiathos

Wasserfälle von Polilimnio

Dieser wunderschöne Wasserfall befindet sich im Naturgebiet Polilimnio, was übersetzt ‘viele Seen’ bedeutet. Der Bach überwindet hier über etliche Wasserfälle und Seen einige Höhenmeter. Die Seen haben eine sehr gute Wasserqualität und laden zum Schwimmen ein. Sehr schön ist auch die schmaragdgrüne Farbe des Wassers. Aufpassen sollte man aber vor den giftigen Schlangen, die sich hier bei Polilimnio auch befinden. Zum Glück sind sie allerdings sehr scheu, sodass es den Spaß nicht mindern sollte. Die kürzeste Rundwanderung schafft man vom Parkplatz aus in etwa 45 Minuten bis zu einer Stunde, hat allerdings zwei recht kräftige Kletterpartien. Möchte man die beiden erwanderbaren Enden auch besuchen, so sollte man schon zwei Stunden einplanen. Wenn man dann noch Baden oder ein Picknick an den Seen und Wasserfällen genießen möchte, sollte man schon drei bis vier Stunden einplanen.

Im Ort Charavgi direkt in der Nähe der Wasserfälle gibt es auch ein paar Tavernen, die zum Teil eine wunderschöne Aussicht über die Natur und den Wald um Polilimnio bieten.

Mehr Bilder von Polilimnio

Mehr Bilder vom Peloponnes

Kalamaris Wasserfälle bei Gialova

Dieser wunderschöne Wasserfall befindet sich auf dem Peloponnes nicht weit von Gialova an der Costa Navarino. An der Straße nach Schinolakka biegt eine Schotterpiste ab zu einem Parkplatz und von dort ist es nur noch eine kurze Wanderung bis man an diesem besonderen Ort in der Natur ankommt.

 

Kamari auf Santorin

In Kamari auf der Insel Santorin verbleiben recht viele Urlauber. Es hat einen sehr langen, dunklen Strand mit vielen, gemütlichen Tavernen. Dieses Foto, das eine wunderschöne Aussicht über die Kamari und weite Teile der Insel Santorin bietet, wurde aufgenommen von einem Berg etwas südlich der Ortschaft Kamari. Auf diesem Berg liegen die Ausgrabungen der Antiken Stadt Thera, Alt-Thera genannt. Der Standpunkt dieses Fotos liegt auf einer Höhe von ungefähr 300m über Meeresspiegel.

Zur Galerie von Santorin